Kranzniederlegung auf dem Nordfriedhof

Aufgrund des Volkstrauertags am 17.11.2019 setzte sich der zehnte Jahrgang in den letzten Tagen vermehrt mit dem Thema Kriegsgräberstätten auseinander. In diesem Rahmen besuchten die zehnten Klassen am 14.11.2019 den Nordfriedhof. In Vorbereitung auf den Volkstrauertag legten sie an den Gräbern der gefallenen Soldaten des Ersten und Zweiten Weltkriegs, den Todesopfern des Bombenangriffs auf Hildesheim sowie an den Gräbern der Zwangsarbeitern aus den verschiedensten Ländern kleine Stäuße nieder, um den Verstorbenen zu gedenken.
IMG 5189

Betreut wurde die Aktion vom Volksbund für Deutsche Kriegsgräberfürsorge, welcher vor Ort die Fragen der Schülerinnen und Schüler zu den Gräbern und deren Hintergründen mit großen Bemühungen beantworteten und zusätzliche Informationen lieferte. Bereits zwei Tage vorher besuchte ein Referent des Vereins unsere Schule, um in einem Vortrag zunächst die Arbeit und allgemein über das Thema Kriegsgräberpflege zu berichten. Darüber hinaus machte er deutlich, wie wichtig es sei, an die Gefallenen zu denken, da der Frieden der für uns heute so selbstverständlich erscheint, eben dies gerade nicht ist. Selbstverständlich. Letzten Endes liegt es in der Hand der jungen Generation, diesen Frieden zu erhalten und auszubauen. IMG 5201


LSH