Aktuelles
Schöne Grüße aus Saalbach-Hinterglemm
Die Klasse 11d hat sich erfolgreich für das Projekt Humanitäre Schule eingesetzt und konnte einen stattlichen Betrag als Spende überreichen.

Über dieses schöne und vorbildliche Projekt berichtete die Hildesheimer Allgemeine Zeitung am 15.01.2019. Der Artikel kann hier nachgelesen werden.
Die Anmeldungen für die gymnasiale Oberstufe finden in der Zeit vom 4. Februar bis 20. Februar statt.

Bitte bringen Sie hierfür das diesjährige Original-Halbjahreszeugnis, vorherige Zeugnisse in Kopie und die Geburtsurkunde mit. Weiterhin wird ein Lichtbild und ein kurzes Motivationsschreiben benötigt.

Bei der Anmeldung sollte ein Elternteil anwesend sein.

Für weitere Informationen steht das Sekretariar auch telefonisch zur Verfügung.

Interessierte Realschüler und ihre Eltern sind zudem eingeladen zum Informationsabend am 7. Februar um 18:30 Uhr.
Am 8.5. 2017 besuchten die beiden Politikkurse von Herrn Prick auf Einladung von Frau Bertram (MdB) den Bundestag. Nicht nur die Kuppel wurde erklommen: Wir erfuhren auch Spannendes beim Info-Vortrag im Plenarsaal und bei unserem Gespräch mit Frau Bertrams Mitarbeitern! Schließlich kam auch ein wenig Stadterkundung nicht zu kurz.
(Pk)
Am 18. Mai fand die jährliche Sommerserenade des Goethegymnasiums statt.

Sieger beim Landeswettbewerb „Jugend forscht - Schüler experimentieren“ stehen fest

 
Philipp Löhr (14) entschied bereits im Februar den Bezirksentscheid Hildesheim im Bereich Technik für sich. Jetzt überzeugt der Schüler des Goethegymnasiums Hildesheim auch die Jury beim Landeswettbewerb in Oldenburg und erreicht den 1. Platz und erhält für sein Projekt zusätzlich den Sonderpreis des TÜV Nord. In dieser Altersstufe endet der Wettbewerb auf Landesebene.

745 Schülerinnen und Schüler im Alter von 9 bis 14 Jahren haben in Niedersachsen in der Juniorensparte an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb teilgenommen.

39 Forscherteams mit zusammen 71 Schülerinnen und Schülern schafften es in den Landesentscheid, der vom 16. bis 18. März in Oldenburg stattfand.

Die Arbeiten der jungen Forscherinnen und Forscher in sieben naturwissenschaftlichen, mathematischen und technischen Disziplinen wurden von einer jeweils vierköpfigen, fachkundigen Jury begutachtet. Überzeugen mussten die Schülerteams nicht nur mit ihren Untersuchungen und Experimenten, sondern auch mit der Präsentation ihrer Forschungsarbeiten.

Philipp ist begeisterter Mofa-Bastler aus Hönze. Er ärgerte sich über den hohen Verschleiß bei Automatikgetrieben und den unkomfortablen Schalt- und Kuppelvorgang bei Handschaltgetrieben. Kurzerhand kombinierte er beide Schaltgetriebe und entwickelte ein nahezu verschleißfreies Handschalgetriebe mit automatisiertem Gangwechsel. Kurze Schaltzeiten ohne Zugkraftunterbrechung ermöglichen so eine gute Beschleunigung. Philipp freut sich schon auf das Hönzer 444-Minuten Mofa-Rennen am 17. Juni, auch wenn er in diesem Jahr noch nicht selbst als Fahrer teilnehmen darf. 

Herr Jungk

1k




Bei der diesjährigen niedersächsischen Landesrunde der Mathematik-Olympiade in Göttingen hat Yannick Rinne aus der Klasse 8b am 24. und 25. Februar 2017 das Goethegymnasium Hildesheim vertreten.
Der Regionalwettbewerb von Jugend forscht in Halle 39 in Hildesheim, der größte in Niedersachsen, ging mit einer Feierstunde und Urkundenvergabe im Audimax der Universität zu Ende. 160 Teilnehmer von 19 Schulen reichten 83 Projekte ein.

In der Woche vom 07.11. bis 11.11.2016 fand wie jedes Jahr der bundesweite Wettbewerb "Informatik-Biber" statt. An diesem nahmen auch 15 Schülerinnen und Schüler des Goethegymnasiums teil. Zwei von ihnen erreichten in der Altersstufe 7 und 8 einen 1. Preis.
Immerhin jeder zweite Schüler fand den Weg in die Mehrzweckhalle, um richtig abzufeiern. 
Seite 8 von 8